Vulvina! Endlich!

Vulvina ist das politisch und anatomisch richtige Wort.

Das Wort wurde zusammengesetzt aus Vulva (äußeres weibliches Genital) und Vagina (inneres weibliches Genital), und verzichtet auf die diskriminierenden Aspekte des Wortes „Vagina“*.

Vulvina eröffnet die Möglichkeit für ein neues, selbstbestimmtes Körpergefühl und unterstützt Frauen und Mädchen dabei, aktiv für sich und ihre Lust- und damit ihre ganze Lebendigkeit- einzustehen.

 

Vulvina wurde 2012 von Ella Berlin entwickelt und seitdem konzeptionell umgesetzt.
Vulvina hat deutschlandweit schon viele Frauen und Mädchen begeistert.

 

* Vagina in der Urbedeutung:  „Scheide“ bzw. „Schwerttasche“